Internet-Auktion: 1350 Dollar für ein Cornflake

Internet-Auktion: 1350 Dollar für ein Cornflake

Chicago (RPO). In den USA ist jetzt wohl das teuerste Cornflake verkauft worden: Zwei Schwestern versteigerten eine Maisflocke mit dem Umriss des US-Staates Illinois für 1350 Dollar (875 Euro). Käufer der Auktion ist ein Sammler von kuriosen Dingen.

Die Versteigerung wurde von eBay zunächst als Verstoß gegen Nahrungsmittelrichtlinien gestoppt. Erst als die beiden Schwestern Emily und Melissa McIntire nicht das Cornflake selbst, sondern einen Gutschein dafür zur Versteigerung anboten, nahm das Geschäft seinen Lauf. "Wir haben bis zum Schluss auf unseren Fingernägeln gekaut und gespannt geschaut, was passiert", berichtete die 23-jährige Melissa. Mit ihrem Verkaufserlös wollen sie eine Ferienreise finanzieren.

Der Käufer Monty Kerr aus Austin in Texas will einen Boten nach Virginia schicken, wo die McIntires leben. Dieser soll das zerbrechliche Gut in Empfang nehmen. "Wir starten eine Sammlung für Popkultur und Americana", erklärte Kerr. "Da dachten wir, das ist ein fantastisches Stück."

Inzwischen sind mehrere Nachahmer in Erscheinung getreten. So tauchten bei eBay jetzt schon Cornflakes in der Form von Hawaii und Virginia sowie ein Kartoffelchip mit dem Umriss von Florida auf. Andere verkaufen T-Shirts und Buttons mit dem Illinois-Cornflake.

  • Aberwitzig : Die kuriosesten Ebay-Auktionen

Das Illinois-Cornflake ist nur das jüngste Beispiel für die bizarren Blüten, die zunehmend Versteigerungen im Internet treiben. Jesus-Ölfleck, Presley-Kiesel, die Reihe lässt sich beliebig fortsetzen.

Hier die kuriosesten Auktionsgegenstände im Überblick.

(ap)