Potsdam: Anja Kling nimmt Auszeit von ihrer Beziehung

Potsdam: Anja Kling nimmt Auszeit von ihrer Beziehung

Die Schauspielerin Anja Kling und ihr Partner Jens Solf haben sich getrennte Wohnungen genommen. "Wir haben das nicht an die große Glocke gehängt, aber inzwischen haben wir offiziell zwei Adressen", sagte die 42-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte". Das Ende ihrer Beziehung sei dies jedoch nicht. "Wir wohnen nur nicht mehr zusammen, aber wir verstehen uns noch sehr gut", so Kling. Die gemeinsamen Kinder Tano (11) und Alea (8) fänden die Situation sogar toll, weil sie nun zwei Schlafzimmer hätten. Sie hätten auch bemerkt, dass sich ihre Eltern besser verstehen, wenn sie nicht zusammenleben, sagte die Schauspielerin.

Das Paar sei an einem Punkt gewesen, "an dem eine Veränderung nötig war, um unsere Beziehung eher zu retten als zu zerstören". An neuen Partnern seien beide nicht interessiert. "Wir lassen uns jetzt einfach mal etwas Zeit, gönnen uns eine Auszeit vom Alltag und auch voneinander, aber wir bleiben uns erhalten — als Eltern, als Freunde, als Partner", sagte sie. Die Schauspielerin und der Aufnahmeleiter sind seit 20 Jahren ein Paar.

(RP)
Mehr von RP ONLINE