Düsseldorf: Angela Merkel hat polnische Vorfahren

Düsseldorf: Angela Merkel hat polnische Vorfahren

Der Großvater der Bundeskanzlerin hieß Kasmierczak und stammte aus Posen.

Angela Merkel macht nicht viel Aufhebens um ihre Person. Auch Privates kommt ihr selten über die Lippen. Dass sie zwei Stiefsöhne hat, wissen nur wenige, dass sie ihren zweiten Ehemann Joachim Sauer, einen öffentlichkeitsscheuen Naturwissenschaftler von Rang, "'nen prima Kerl" nennt – das weiß kaum jemand. Dass schließlich Merkels Vater Horst Kasner, ein evangelischer Pfarrer mit viel Sympathien für den Marxismus, den Lebensmittelpunkt seiner jungen Familie mitsamt der kleinen Angela 1954/55 von Hamburg ostwärts in die DDR verlegte; ist aus diversen Schriften bekannt.

Nicht bekannt war bislang, dass der Vater der CDU-Vorsitzenden und Kanzlerin im Jahr 1926 als Horst Kasmierczak zur Welt kam. Merkels Großvater väterlicherseits hieß Ludwig Kasmierczak und stammt aus dem polnischen Poznan (deutsch: Posen), schreibt der Journalist Stefan Kornelius ("Süddeutsche") in einer neuen außenpolitischen Biografie. Opa Ludwig wurde dort 1896 als nichteheliches Kind geboren. Vier Jahre nach der Geburt von Angela Merkels Vater Horst ließ dessen Familie, die inzwischen nach Berlin übergesiedelt war, ihren Namen "eindeutschen": Aus Kasmierczak wurde Kasner, der Mädchenname der späteren Kanzlerin, die am 17. Juli 1954 in Hamburg geboren wurde, in Ostdeutschland aufwuchs und seit ihrer ersten Ehe Merkel heißt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE