Royals: Fans jubeln Prinz Harry und Meghan bei Empfang in Dublin zu

Königlicher Besuch in Irland: Fans jubeln Harry und Meghan bei Empfang in Dublin zu

Prinz Harry und seine Frau Meghan sind auf ihrer ersten Auslandsreise als Ehepaar vom irischen Präsidenten Michael Higgins empfangen worden. Dabei trafen sie auch viele begeisterte Fans des königlichen Paares.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex statteten Higgins am Mittwoch im Rahmen eines zweitägigen Aufenthalts in Dublin einen Besuch in dessen offizieller Residenz ab. Anschließend begab sich das Paar zum irischen Sportverband Gaelic Athletic Association, dem Schauplatz des sogenannten Blutsonntags von 1920.

Damals verübten britische Truppen ein Massaker an Zivilisten. Harry sagte am Dienstag, er wolle die Gelegenheit nutzen, über die „schwierigen Passagen“ in der Geschichte von Großbritannien und Irland nachzudenken.

  • Öffentliche Anfeindungen : Rassismus trübt Hochzeitspläne von Prinz Harry und Meghan Markle

Es gab während des Besuchs aber auch fröhlichere Momente. Auf die Frage eines Reporters, ob „der Fußball nach Hause kommt“ - eine Anspielung auf die Chance Englands, die Fußballweltmeisterschaft zu gewinnen - löste Harry mit seiner Antwort Gelächter aus: „Auf jeden Fall“, sagte er mit einem Grinsen. England sollte am Mittwochabend im WM-Halbfinale gegen Kroatien spielen.

Zu den weiteren Programmpunkten des Paars zählte ein Besuch im Trinity College, wo das Book of Kells ausgestellt ist, eine mehr als 1000 Jahre alte illustrierte Handschrift. Auf dem Universitätsgelände warteten Hunderte Studenten und Touristen, die den beiden begeistert zujubelten. Harry nutzte die Gelegenheit, um mit einigen Studenten über Fußball zu plaudern.

(mro/dpa)