Royal Ascot 2017: Die schrägsten Hüte von der Rennbahn

Royal Ascot 2017: Die schrägsten Looks von der Rennbahn

Auf einer der ältesten Pferderennbahnen in Großbritannien ist wieder Hutparade. Neben der Queen und ihrer Familie kommt beim Royal Ascot die Crème de la Crème der ganzen Nation zusammen. Und dabei gilt: Hauptsache auffallen.

Was die Oscarverleihung für Designer ist, ist das Royal Ascot für Hutmacher. Bei der Veranstaltung mit 300-jähriger Tradition kommt keiner der Gäste ohne pompöse Kopfbedeckung an die Rennbahn. Die Pferde sind Nebensache, die Besucher und ihre farbenfrohe Kleidung stehen im Mittelpunkt. Bei den Männern bleibt es beim klassischen Zylinder, den Damen sind mit Blumen, Tüll und Federn aber keine Grenzen gesetzt.

Die auffälligsten Outfits finden Sie in der Bildergalerie.

(veke)