1. Panorama
  2. Adel

Niederländer feiern den Königinnentag: Prinz Willem glänzt beim Klo-Weitwurf

Niederländer feiern den Königinnentag : Prinz Willem glänzt beim Klo-Weitwurf

Gut gelaunt und lachend hat sich die königliche Familie während des Königinnentages in den Niederlanden gezeigt. Prinz Willem-Alexander brilliert mit einer sportlichen Leistung und gewinnt den traditionellen Kloschüssel-Weitwurf. Im Vorfeld gab es Spekulationen, ob Königin Beatrix den Tag genießen könnte. Immerhin liegt ihr Sohn Friso im Koma.

Beim diesjährigen Königinnentag in den Niederlanden hat Prinzessin Máxima bewiesen, dass sie zupacken kann. Beim Tauziehen unterstützte sie mit ihrem Mann, Prinz Willem-Alexander, mehrere Clowns. Sie war sichtlich engagiert. Auch beim Seifenkistenrennen zeigte sie Spaß und winkte lachend in die Menge.

Und das wirkt sogar ziemlich gekonnt. Foto: afp, ROBIN UTRECHT

Aber richtig ins Zeug für seine Mutter legte sich Prinz-Willem-Alexander beim traditionellen Kloschüssel-Weitwurf. Sichtlich konzentriert und mit Kraft schleuderte der adlige Nachwuchs die Keramik von sich.

Auch Königin Beatrix, die mit ihrer Familie zu Besuch in Rhenen und Veenendaal war, suchte den Kontakt zu den Bürgern. Sie bemalte eine Leinwand und wirkte dabei hochkonzentriert. Dass ihr Sohn Friso im Koma liegt, ließ sich die Königin äußerlich nicht anmerken: Bei strahlendem Sonnenschein schlenderte die Monarchin durch die orange geschmückten Städtchen bei Utrecht, schüttelte Hände und ließ sich lächelnd vom Volk feiern. Zehn Wochen nach dem schweren Skiunfall ihres Sohnes nahm die in blau gekleidete 74-Jährige von fähnchenschwenkenden Kindern Geschenke entgegen, darunter eine Papp-Collage in Form eines großen Herzens.

Königin gerührt von der Anteilnahme

Von der Anteilnahme der Bevölkerung am Schicksal ihres Sohnes zeigte sich die Monarchin dennoch gerührt. "Wir sind beeindruckt von dem Empfang. Es ist schade und traurig, dass die Königsfamilie nicht vollzählig hier sein kann", sagte Beatrix. Der 43-jährige Johan Friso liegt in einer Londoner Klinik im Koma. Bei einem Skiunfall war er Mitte Februar in Österreich von einer Lawine begraben worden und hatte schwere Hirnschäden erlitten. Seinen Ärzten zufolge ist es ungewiss, ob er jemals wieder zu Bewusstsein kommt.

Begleitet wurde Beatrix am Königinnentag von Kronprinz Willem-Alexander (45) und dessen Frau Máxima (40) sowie anderen Mitgliedern des Königshauses. Nicht dabei war allerdings Prinzessin Mabel, die Frau Johan Frisos.

Erinnerung an Beatrix' Mutter

Traditionsgemäß wird der "Koninginnedag" in den Niederlanden mit ausgelassenen Partys bei "Biertjes" und bitterem Orangenlikör gefeiert. Viele Teilnehmer tragen orangene Kleidung, Schals oder Plastikkronen in der Farbe des Oranier-Königshauses. Der 30. April ist der Geburtstag der 2004 gestorbenen Königin Juliana. Als Beatrix 1980 den Thron bestieg, behielt sie dieses Datum zum Feiern bei.

Attentat vor drei Jahren

Vor drei Jahren wurden die Feierlichkeiten von einem Anschlag überschattet. In Apeldoorn raste während des Umzuges ein Attentäter mit Vollgas auf den offenen Festbus der Königsfamilie zu. Zwar verfehlte er sein Ziel, doch sieben Menschen starben. Das Sicherheitsaufgebot am Königinnentag wurde danach massiv verstärkt.

(dpa/art/pst/felt/rm)