Prinz Harry und Meghan Markle reisen nach Australien

Paar besucht Australien, Neuseeland, Tonga und Fidschi: Prinz Harry und Meghan Markle reisen auf die Südhalbkugel

Im Oktober wollen Prinz Harry und Meghan Markle bei den Invictus Games in Sydney zu Gast sein. Australiens Premierminister Turnbull freut sich auf den ersten offiziellen Besuch des Herzogs von Sussex und seiner Frau.

Der britische Prinz Harry und seine Frau, die frühere Schauspielerin Meghan Markle, wollen im Herbst nach Australien, Fidschi, in das Königreich Tonga und nach Neuseeland fliegen. Der Besuch wird rund um die Invictus Games geplant, eine Sportveranstaltung für Kriegsveteranen mit Behinderung, die vom 20. bis zum 27. Oktober in Sydney stattfindet. Das teilte der Kensington-Palast mit.

Das Paar war am Samstag erstmals seit seiner Hochzeit vor drei Wochen bei einer öffentlichen Zeremonie zu sehen gewesen, als mit einer farbenprächtigen Militärparade in London offiziell der Geburtstag von Königin Elizabeth II. gefeiert wurde.

  • Prinz Harry und seine Meghan : Das sind ihre offiziellen Hochzeitsfotos

Harry, ein britischer Veteran, der in Afghanistan diente, rief die Invictus Games 2014 ins Leben, um verwundeten Soldaten Inspiration zu geben. die erste paralympische Sportveranstaltung für Kriegsverehrte fand in London statt. Im vergangenen Jahr in Kanada nahmen rund 550 Wettbewerber aus 17 Ländern teil. Ihr Besuch des Sportereignisses in Toronto war 2017 der erste öffentliche Auftritt von Prinz Harry und Megahn Markle.

Australischen Medien zufolge äußerte sich Premierminister Malcolm Turnbull erfreut über die Entscheidung des Paars, das Land im australischen im Frühling zu besuchen. Die Anwesenheit von Prinz Harry an der Seite der Herzogin von Sussex bei den Spielen bedeute für die Teilnehmer der Wettkämpfe wie für die Besucher einen wunderbaren Höhepunkt, sagte Turnbull dem Sender ABC.

(juju/dpa)