Britischer Prinz mit neuem Look: Prinz Harry trägt jetzt Hipster-Vollbart

Britischer Prinz mit neuem Look : Prinz Harry trägt jetzt Hipster-Vollbart

Der Vollbart erlebt schon seit einiger Zeit ein Revival - besonders bei hippen jungen Männern ist er beliebt. Jetzt ist auch der britische Prinz Harry dabei. Zum Weihnachtsgottesdienst mit seiner Familie erschien er mit roter Gesichtsbehaarung.

Der Prinz war erst kurz vor Weihnachten von einer Expedition zum Südpol zurückgekehrt. Beim Trekking durch Eis und Schnee hatte er aufs Rasieren verzichtet - doch auch nach seiner Rückkehr ließ der 29-Jährige den auffälligen roten Bart stehen.

Das Südpol-Abenteuer hatte Harry für die Wohltätigkeitsorganisation Walking With The Wounded auf sich genommen. Der 29-Jährige ist Schirmherr der Organisation, die sich für verwundete Soldaten einsetzt. Die Nummer vier der britischen Thronfolge hatte im Jahr 2011 bereits teilweise an einer Expedition zum Nordpol mitgemacht. Er konnte aber nicht bis zum Ziel mitlaufen, weil er bei der Hochzeit seines Bruders William als Trauzeuge gebraucht wurde.

Bei der Südpol-Tour wollten sich drei Teams aus im Einsatz verwundeten Veteranen eigentlich einen Wettlauf liefern. Zum vergangenen Wochenende hin entschieden sie wegen der schwierigen Bedingungen aber, gemeinsam das Ziel erreichen zu wollen. Vertreten waren bei der Ende November gestarteten 335 Kilometer langen Tour Großbritannien, die USA und ein Commonwealth-Team mit Vertretern Kanadas und Australiens. Während der Tour herrschten teils Temperaturen von minus 35 Grad Celsius.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE