1. Panorama
  2. Adel

Voller Einsatz beim Polo-Turnier: Prinz Harry gibt Vollgas

Voller Einsatz beim Polo-Turnier : Prinz Harry gibt Vollgas

In den letzten Tagen zeigte er sich noch wohlerzogen und charmant, doch kaum ist seine Reise in die Karibik anlässlich des 60. Thron-Jubiläum der Queen beendet, gibt sich Prinz Harry wieder ganz seinem wilden Temperament hin. Zum Glück tobt er sich nur beim Sport aus.

Der wilde Prinz Harry, früher gerne "Dirty Harry" genannt, verbrachte die vergangenen Tage auf Promotion-Tour für die Queen. Anlässlich deren 60. Thronjubiläums bereiste er die Britischen Überseegebiete und gab dort ganz den liebenswürdigen Gentleman.

Man konnte den Eindruck gewinnen, der junge Prinz, der früher mehr durch Saufgelage als durch gute Erziehung auf sich aufmerksam gemacht hatte, sei plötzlich erwachsen geworden. Er lächelte, er plauderte, er flirtete und blieb dabei immer in seiner Rolle als Repräsentant des Königshauses. Doch kaum zurück gibt der Rotschopf wieder Vollgas und zeigt das Temperament, dass in ihm brodelt.

Doch was in der Vergangenheit wahrscheinlich in einer ausgelassenen Party gegipfelt wäre, kanalisiert er jetzt auf deutlich gesündere Art: beim Sport. Hoch zu Ross gibt der Prinz bei einem Polo-Turnier Vollgas und tobt sich aus. Prinz Harry scheint tatsächlich erwachsen geworden zu sein. Das der einst so ungestüme Draufgänger so viel Beherrschung entwickelt hat, liegt nicht zuletzt auch an seiner militärischen Ausbildung.

Denn der Weg zum Kampfhubschrauber-Piloten ist kein Spaziergang und obendrein sind die Regeln seines Kommandanten eindeutig. Der soll dem Prinzen laut der "Sun" vorübergehend ein absolutes Trink- und Pub-Verbot erteilt haben. Dass Prinz Harry sich daran auch hält, zeigt die neu gewonnene Reife des jungen Manns.

(csi/csr)