1. Panorama
  2. Adel

Zurück auf dem Roten Teppich: Mit Glitzerkleid und Topfigur - Kate ist wieder da

Zurück auf dem Roten Teppich : Mit Glitzerkleid und Topfigur - Kate ist wieder da

Es war ein ganz und gar strahlender Auftritt, den Herzogin Kate gemeinsam mit ihrem Mann William nach ihrer Babypause absolvierte. Der Prinz geriet da aber fast zur Nebensache - schließlich waren alle Augen auf die junge Mutter gerichtet.

Seit die glücklichen Eltern im Juli mit ihrem Sohn George Alexander Louis verlassen haben, sind William und Kate nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit über einen roten Teppich gelaufen. Vor zwei Wochen gab es einen kurzen gemeinsamen Auftritt bei einem Marathon-Lauf, ansonsten zeigte sich Kate nicht öffentlich. Der kleine Prinz konnte seine ersten Wochen mit ihr so in Ruhe bei den Middletons genießen - für die an süßen Baby-News interessierte Öffentlichkeit gab es nicht viel mehr als das offizielle Bild der jungen royalen Familie, geschossen vom Vater der 31-Jährigen.

Doch nun war es soweit, das Paar zeigte sich erstmal wieder gemeinsam bei einem offiziellen Red-Carpet-Event. Und zwar bei einer Veranstaltung in London, den "Tusk Conservation Awards". Bereits als das Auto mit den beiden heranrollte, klickten die Kameras - schließlich war ihr erster Roter-Teppich-Auftritt nach der Geburt mit Spannung erwartet worden.

Und Kate, mittlerweile für ihre Stilsicherheit bekannt, enttäuschte die Erwartung nicht - ganz im Gegenteil. Für ihr Comeback hatte sie ein langes Glitzerkleid gewählt, das sich eng um ihren Körper schmiegte. Sieben Wochen nach der Geburt ist die Herzogin, daran lässt ihr Kleid keinen Zweifel, bereits wieder in Topform. Von Babypfunden quasi keine Spur mehr. Wie sie das wohl so schnell geschafft hat? Sieht aus, als wären ihre vergangenen Wochen als Mutter - neben Babyglück - auch von viel Disziplin und Sport geprägt gewesen. Von dem Nach-Schwangerschaftsbauch, den sie bei Verlassen des Kankenhauses zur Freude aller jungen Mütter nicht versteckte, war jedenfalls nichts mehr zu sehen.

Dass sie sich in ihrer Mutterrolle wohlzufühlen scheint, das zeigte auch ihre strahlendes Lächeln, mit dem sie dem Glitzern ihres Kleides glatt Konkurrenz machte. Übrigens, auch ihre High Heels glitzerten mit ihr um die Wette.

Gedanklich waren die Eltern aber während ihrer ersten Abendveranstaltung seit der Geburt ganz bei ihrem kleinen Prinzen. So entschuldigte sich William in einem Interview dafür, dass sie öfter mal einen Blick auf ihr Handy werfen, um sicher zu sein, dass es George gut geht. Und beweist damit einmal mehr - sie sind ganz normale Eltern.

William verlässt die Armee

Bald werden William, Kate und George auch einen gemeinsamen Familienalltag haben. Der 31-jährige Prinz beendet seine Karriere als Soldat. Er werde mit seiner Frau Kate und seinem Sohn George in den nächsten Wochen von seinem Militärstützpunkt auf der Halbinsel Anglesey (Wales) in den Kensington Palast nach London umziehen, teilte der Palast mit.

(hüls)