Spaniens kleine Prinzessinnen: Letizia zeigt ihre süßen Töchter

Spaniens kleine Prinzessinnen : Letizia zeigt ihre süßen Töchter

Victoria von Schweden hat gerade erst ihre Tochter zur Welt gebracht, bei Herzogin Kate wartet noch alle Welt auf eine Schwangerschaft. In Spanien kann man zu Recht stolz auf den Nachwuchs sein: Die Töchter von Prinz Felipe und seiner Letizia sind zu zwei zuckersüßen Mädchen heran gewachsen.

Stolz verlässt Königin Sofia von Spanien die Kathedrale von Palma de Mallorca, an jeder Hand eine ihrer beiden Enkeltöchter. Die beiden Kinder von Kronprinz Felipe und seiner Ehefrau Letizia sind aber auch einfach zum anbeißen süß.

Halb schüchtern, halb vorwitzig drücken sie sich an die Beine der Großmama. Dabei müssten sie sich sich eigentlich schon an die Aufmerksamkeit der Fotografen gewöhnt haben.

Und tatsächlich, bei der öffentlichen Begrüßung durch Bishop Jesus Murgui, zeigen sich die beiden Mädchen schon genau so charmant wie ihre Mutter. Von wem sie das wohl gelernt haben? Obwohl sie fast zwei Jahre auseinander liegen, Leonor von Spanien wird im Oktober 7 Jahre, ihre jüngere Schwester Sofía Ende April fünf Jahre alt, könnten die Mini-Prinzessinnen glatt als Zwillinge durchgehen.

Absolut hinreißende Zwillinge versteht sich. Da darf man ruhig einmal ins schwärmen geraten. Vielleicht lassen sich Prinz William und seine Kate ja auch von dem Anblick der beiden süßen Mädchen berühren. Dann dürfte es bald auch im englischen Königreich die nächste Generation zukünftiger Prinzen und Prinzessinnen geben. Schön wäre es ja.