Fashion Week 2018 in London: Königin Elizabeth in der ersten Reihe

Königin Elizabeth in der ersten Reihe: Die Queen feiert Premiere bei der Fashion Week in London

Babyblaues Tweed-Kleid, Handtasche, schwarze Schuhe: Königin Elizabeth II. war zum ersten Mal bei der Fashion Week in London - und wurde dabei selbst zum größten Hingucker.

Noch nie hat sich die britische Königin Elizabeth II. bei der Londoner Modewoche blicken lassen. Jetzt, mit 91 Jahren, gab die Queen ihr Fashion-Week-Debüt. Queen Elizabeth II. überreichte auf der Modewoche am Dienstag zum ersten Mal eine nach ihr benannte Auszeichnung für britisches Design. Gewinner war der in London geborene Richard Quinn.

Die Queen saß in der ersten Reihe neben der Chefredakteurin der amerikanischen "Vogue", Anna Wintour, als Quinn vor der Preisverleihung seine Kollektion präsentierte. Die Monarchin trug ein babyblaues Tweed-Kleid von Angela Kelly und eine mit Kristallen bestickte passende Jacke, dazu Handtasche, Schuhe und Handschuhe in schwarz.

  • Neue Details zur Hochzeit : Prinz Harry und Meghan wollen sich auf der Straße feiern lassen

Quinn gilt als einer der talentiersten jungen Designer in Großbritannien. Er studierte Mode am Londoner College Central Saint Martins und gründete 2016 sein eigenes Label.

(oko)