1. Panorama
  2. Adel

Zu Ehren von Queen Elizabeth: Aus Big Ben könnte Big Beth werden

Zu Ehren von Queen Elizabeth : Aus Big Ben könnte Big Beth werden

Das Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. könnte nun sogar das Londoner Wahrzeichen Big Ben zum Wanken bringen: Der Turm mit der weltberühmten Glocke solle in "Elizabeth-Tower" umbenannt werden, schlug eine Gruppe von britischen Parlamentsabgeordneten am Freitag vor.

Die Queen habe 60 Jahre lang unermüdlich ihrem Land gedient, heißt es von den Unterstützern des Vorstoßes, zu denen auch die früheren Außenminister Jack Straw und Malcolm Rifkind zählen. Gegenwärtig heißt der Turm St.-Stephens-Tower.

Der Glockenturm ist der Ostturm des Palastes von Westminster - besser bekannt als Parlamentsgebäude. Obwohl der Name Big Ben eigentlich die riesige Glocke in seinem inneren meint, wird im Sprachgebrauch auch der Turm selbst als Big Ben bezeichnet.

Im Jahr 1860 war bereits der Westturm des Palastes umbenannt wurden. Der frühere "Kings Tower" erhielt damals den Namen "Victoria Tower" - zu Ehren von Königin Victoria. Die Ururgroßmutter der heutigen Königin ist bisher neben Elizabeth II. die einzige britische Monarchin, die sich mehr als 60 Jahre lang auf dem Thron gehalten hat.

(dpa)