Betroffene klagten über Reizungen der Schleimhäute 91 Verletzte nach Chemieunfall bei BASF

Ludwigshafen/Mannheim (AP). Nach einem Chemieunfall im Stammwerk der Ludwigshafener BASF sind am Donnerstag 91 Menschen durch giftiges Gas verletzt worden, darunter mindestens 40 Kinder. Zwei Polizisten und eine schwangere Frau kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus. Wie das Unternehmen mitteilte, traten bei der Reinigung einer Anlage gegen 08.15 Uhr phosphinhaltige Abgase aus. Die Gaswolke trieb über den Rhein und die Friesenheimer Insel in das Wohngebiet Mannheim-Sandhofen.

(RPO Archiv)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort