1. Panorama
  2. 75 Jahre RP
  3. Historische Titelseiten

Rheinische Post - die erste Ausgabe vor 75 Jahren

Download zum Jubiläum : Die erste Ausgabe der Rheinischen Post vor 75 Jahren

75 Jahre ist es her, dass die Rheinische Post zum ersten Mal erschienen ist – genehmigt von der britischen Militärregierung, herausgebracht von mutigen Zeitungsverlegern. Diese Nr. 1 möchten wir Ihnen schenken, als kleines Dankeschön für Ihr treues Lesen.

(RP) Diese vier Seiten haben es in sich: Aufgrund der Papierknappheit eng bedruckt, findet sich eine Fülle spannender Nachrichten aus Deutschland und der Welt rund neun Monate nach Kriegsende – ein Abbild „der Kargheit und des bescheidenen Beginns“, wie es im Leitartikel heißt, aber auch Zeugnis des starken Willens für einen Neuanfang in Frieden und Freiheit. Der Gerechtigkeit, Menschlichkeit und christlichen Werten fühlt sich die neue Zeitung verpflichtet.

Große Themen an diesem 2. März 1946 sind die Bekämpfung des Hungers im Land und die Aufarbeitung der Nazi-Verbrechen, zugleich wird das wieder aufkeimende wirtschaftliche und kulturelle Leben aufmerksam beobachtet. Es gibt Verkehrsnachrichten, die sich freilich auf die Wiederherstellung von Bahnverbindungen beschränken, das Rundfunkprogramm („16.45 Uhr: Suchdienst“), Stellenanzeigen („Wer bearbeitet mir meinen Obst- und Gemüsegarten gegen Bezahlung und Beteiligung an der Ernte?“), und sogar etwas Unterhaltung („Modisches für die Frau – Frühlingskleid mit neuartig tiefergelegte Schulterpartie und großem Ausschnitt“).

Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre dieses Zeitdokuments, das beispielhaft für die neue Lesefreiheit steht, der sich die Rheinische Post bis heute verpflichtet fühlt. Auch im Jubiläumsjahr sind wir für die Menschen in der Region da – Tag für Tag, aktuell und hintergründig, auf vielen Kanälen.

Feiern Sie mit uns und tauchen Sie ein in ein starkes Stück Zeitungsgeschichte!