Amtszeit von Donald Trump Gegen den Verfall des Humanismus

Düsseldorf · Donald Trump zerstörte in wenigen Jahren viele Grundwerte, die Amerika ausgezeichnet haben. Wie kann eine Nation verspieltes Vertrauen zurückgewinnen? Und was kann man tun, damit so etwas nicht auch hier passiert?

 Nach der Ära Trump gilt es, dem Humanismus, einem optimistischen Menschenbild, der Menschenwürde und Bürgerrechten wieder die Geltung zu verschaffen, die sie haben sollten.

Nach der Ära Trump gilt es, dem Humanismus, einem optimistischen Menschenbild, der Menschenwürde und Bürgerrechten wieder die Geltung zu verschaffen, die sie haben sollten.

Foto: picture alliance/dpa/Li MUzi/DPA

Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten ist fünf Jahre her. Vielleicht ist das ein guter Anlass, um mit etwas Abstand noch einmal darüber nachzudenken, wie es sein konnte, dass ein Land so viel von dem über Bord warf, was als Errungenschaft gelten konnte. Donald Trump habe Amerika vom multikulturellen Leuchtturm in eine weitere abgeschottete Insel weißer Menschen verwandelt, schrieb der Stanford-Professor Adrian Daub bereits kurz nach der Entscheidung für Trump in der „Zeit“. Es war dann tatsächlich erschreckend zu sehen, wie schnell die Werte der Aufklärung durch seine Mithilfe in Gefahr gerieten: Humanismus, ein optimistisches Menschenbild, Menschenwürde und Bürgerrechte.