400 Menschen gedenken des in Frankfurt getöteten Jungen