15-Jährige sticht während Lateinstunde auf Mitschülerin ein

15-Jährige sticht während Lateinstunde auf Mitschülerin ein

Freising (dapd). Eine 15-jährige Schülerin hat gestern in einem Freisinger Gymnasium mit einem Messer auf ihre Banknachbarin eingestochen. Die 16-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Mitschüler der 10. Klasse überwältigten die Angreiferin, die sich bei der Tat leicht verletzte. Einem Polizeisprecher zufolge ereignete sich der Zwischenfall gegen zehn Uhr während einer Lateinstunde. Die Lehrerin hatte kurzzeitig das Klassenzimmer verlassen, weil sich eine Kollegin einen Schlüssel leihen wollte. In dem Moment zückte die 15-Jährige ein großes Messer und verletzte die Mitschülerin an Händen und Oberkörper.

(RP)
Mehr von RP ONLINE