1. Panorama

Drei Festnahmen: 11-jähriger Farbiger geschlagen

Drei Festnahmen : 11-jähriger Farbiger geschlagen

Cottbus (dpa). Im brandenburgischen Lauchhammer haben drei junge Männer einen elfjährigen Jungen mit dunkler Hautfarbe krankenhausreif geschlagen.

Die zwischen 17 und 20 Jahre alten Männer seien am Samstag festgenommen worden, sagte ein Sprecher des Cottbuser Polizeipräsidiums. Ihnen werde vorgeworfen, den gebürtigen Deutschen am Freitagabend beschimpft, geschlagen und bespuckt zu haben. Das Opfer liegt mit einem Schädel-Hirn-Trauma im Krankenhaus. Nach Polizeiangaben geht es dem Jungen den Umständen entsprechend gut. Er müsse aber unter ärztlicher Aufsicht bleiben.

Der Elfjährige konnte erst am Samstagmittag eine Beschreibung seiner Peiniger geben. Die Hintergründe der Tat sind ungeklärt, das Staatsschutzkommissariat hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler schließen einen ausländerfeindlichen Hintergrund nicht aus. Ein Polizeisprecher sagte aber, auch andere Motive seien möglich. Die Tatverdächtigen seien bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten.

(RPO Archiv)