NRW Justizministerium Weniger Senioren in Heimen fixiert

Düsseldorf · Die Zahl der pflegebedürftigen Senioren, die im Altenheim in ihren Betten durch eine richterliche Anordnung mit Gittern oder Gurten fixiert werden dürfen, ist in den vergangenen zwei Jahren in NRW deutlich gesunken. Allein zwischen 2011 und 2013 sei in NRW dem Justizministerium zufolge die Zahl der richterlichen Anordnungen zur Fixierung um 40 Prozent zurückgegangen.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort