Weg frei für Sozialticket im Verkehrsverbund

Weg frei für Sozialticket im Verkehrsverbund

Düsseldorf (kpk). Im Oktober startet im Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) das Sozialticket. Für monatlich 29,90 Euro – rund die Hälfte des regulären Preises – können dann Empfänger von Hartz IV, Sozialhilfe oder Wohngeld innerhalb der Tarifstufe A (Stadtgebiet) Busse und Bahnen benutzen.

Dies ist das Ergebnis eines Vermittlungsverfahrens, in dem die Verkehrsbetriebe Bedenken wegen der Kostendeckung geäußert hatten. Weiter verlautete aus politischen Kreisen des VRR, dass Städte die Teilnahme am Sozialticket ablehnen können.

(RP)
Mehr von RP ONLINE