1. NRW
  2. Verkehr

Motorradfahrer flieht mit 250 km/h vor der Polizei

Auf der A 45 in Richtung Oberhausen : Motorradfahrer flieht mit 250 km/h vor der Polizei

Ein 24-Jähriger war am Sonntag mit überhöhter Geschwindigkeit auf der A 45 in Richtung Oberhausen unterwegs. Als die Polizei ihn anhalten wollte, beschleunigte er und legte waghalsige Überholmanöver ein.

Mit rund 250 Kilometern in der Stunde ist ein Motorradfahrer am Sonntag vor der Polizei geflohen. Wie die Polizei Dortmund am Montag mitteilte, fuhr der 24-Jährige bereits zu schnell über die A 45 in Richtung Oberhausen. Er ignorierte die Anhaltezeichen der Autobahnpolizei und brauste weiter in Richtung Hannover. Dabei wechselte der Honda-Fahrer laut Polizei immer wieder waghalsig die Spuren und nutzte zum Überholen die Seitenstreifen. Schließlich konnten die Beamten den Motorradfahrer herunterbremsen. Auf einem Pendlerparkplatz bei Kamen stellten sie seinen Führerschein sicher und ließen das Motorrad abschleppen.

(bora/dpa)