1. NRW
  2. Verkehr

9-Euro-Ticket - Nicht in allen Regionalzügen​ gültig - unerwartete Schwäche​

Unerwartete Schwäche : 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Regionalzügen

Eigentlich gilt das 9-Euro-Ticket in allen S-Bahnen und Regionalzügen. Doch es gibt einige Ausnahmen, wie wenige Tage vor Start bekannt wird. Auch NRW ist in Teilen betroffen.

Das Neun-Euro-Ticket gilt in allen Bussen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Regionalzügen bundesweit. Dies haben Bundesregierung und die Verkehrsunternehmen verkündet, doch nun kommen einige Ausnahmen heraus. Während Regionalzüge in der Regel vom Bahn-Ableger DB Regio betrieben werden, gibt es einige IC-Züge, die die Fernverkehrssparte der Bahn betreibt, die aber trotzdem ganz oder auf Teilstrecken als Regionalzüge (RE) angeboten werden. Hintergrund sind entsprechende Verträge mit Bundesländern oder Verkehrsverbünden, um Pendlern bessere Verbindungen anzubieten.

Sogar im IC: So funktioniert das 9-Euro-Ticket

Zuerst hatte das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) über das Problem berichtet. Die Bahn nannte am Freitag sieben entsprechende Intercity-Verbindungen: Bremen-Norddeich Mole, Elsterwerda-Berlin, Berlin-Prenzlau, Potsdam-Berlin-Cottbus, Dillenburg-Letmathe, Erfurt-Gera und Stuttgart-Konstanz.

Auf Anfrage teilt DB Regio in NRW mit, das Problem existiere bezüglich von Zügen in NRW nur auf dem Streckenabschnitt Dillenburg-Letmathe. Dabei geht es um den IC 2224 zwischen Frankfurt und Dortmund, der auf einem Teil der Strecke gleichzeitig Regionalexpress 34 heißt.

  • Der erste Geltungstag des 9-Euro-Tickets lief
    „Das 9-Euro-Ticket sorgt bislang nicht für mehr Aufkommen“ : 9-Euro-Ticket-Aktion in NRW reibungslos angelaufen
  • Bundesweites ÖPNV-Ticket : Was Sie zum Neun-Euro-Ticket wissen müssen
  • Discount-Aktion im ÖPNV : So kaufe ich das Neun-Euro-Ticket

Die Bahn erklärt außerdem, man bemühe sich mit den Bundesländern Regelungen für die betroffenen Routen zu finden, was logischerweise nur bedeuten könnte, dass die betroffenen Züge mit einem 9-Euro-Ticket genutzt werden können. Dafür müsste dann Geld bezahlt werden vom Land oder den entsprechenden Verkehrsverbünden.

Für die sogenannte Gäubahn von Stuttgart zum Bodensee haben sich das Land Baden-Württemberg und die Bahn schon am Mittwoch darauf verständigt, dass in den Zügen auf diesem IC-Abschnitt auch das 9-Euro-Ticket akzeptiert wird.

Mit dem 9-Euro-Aktionsticket können Fahrgäste von Mittwoch an für einen Monat bundesweit den Nahverkehr nutzen. Die Aktion läuft bis einschließlich August.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Ab sofort mit dem 9-Euro-Ticket günstig durch ganz Deutschland reisen