Essen: Vergewaltigungen im Ruhrgebiet: Anklage erhoben

Essen : Vergewaltigungen im Ruhrgebiet: Anklage erhoben

Im Fall der Vergewaltigungen mehrerer Schülerinnen im Ruhrgebiet hat die Staatsanwaltschaft Essen Anklage gegen fünf Tatverdächtige erhoben. Die Anklage gegen die Deutschen im Alter zwischen 16 und 23 Jahren sei bei der Jugendkammer des Essener Landgerichts eingereicht worden, sagte Oberstaatsanwältin Anette Milk.

Nach Worten von Milk laufen die Ermittlungen aber weiter. Es gebe Anhaltspunkte, dass es weitere Täter und Opfer gebe. Den mutmaßlichen Tätern aus Gelsenkirchen, Essen und Wuppertal wird Vergewaltigung in sieben Fällen vorgeworfen. In drei Fällen sei es beim Versuch geblieben. Vier der Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Gegen den 16-Jährigen gab es aus Altersgründen keinen Haftbefehl.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE