Duisburg: Verdi macht die Schleusen dicht – Staus auf Kanälen

Duisburg : Verdi macht die Schleusen dicht – Staus auf Kanälen

Die Gewerkschaft Verdi hat die Schifffahrtsämter für heute zum unbefristeten Streik aufgerufen. Grund dafür sind geplante Stellenstreichungen in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV), die Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) angekündigt hat.

Auf den Kanälen im Ruhrgebiet könnte der Streik zu teils heftigen Staus führen. Geplant ist, ab heute die Schleusen dichtzumachen, so dass Schiffe diese nicht passieren und ihre Lieferungen nicht an ihren Bestimmungsort bringen können. Die betroffenen Unternehmen müssen sich auf lange Wartezeiten und somit auch wirtschaftliche Verluste einstellen. Wichtige Schleusen, die betroffen sein können, sind die Schleusen Ruhr in Duisburg und Raffelberg in Mülheim, die aus Duisburg-Meiderich gesteuert werden.

(jnar)
Mehr von RP ONLINE