Düsseldorf Umbenennung der Ministerien kostet 26.000 Euro

Düsseldorf · Die Umbenennung der zwölf Ministerien der neuen nordrhein-westfälischen Landesregierung kostet den Steuerzahler rund 26.000 Euro. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Antwort von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) auf eine Anfrage aus der SPD-Landtagsfraktion hervor. Der Abgeordnete Stefan Zimkeit wollte wissen, welchen Sinn es macht, das frühere "Justizministerium" nun als "Ministerium der Justiz" oder das "Finanzministerium" jetzt als "Ministerium der Finanzen" zu titulieren.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort