1. NRW

Dortmund: Tumult nach tödlichem Unfall

Dortmund : Tumult nach tödlichem Unfall

Nach einem tödlichen Autounfall ist es in Dortmund zu tumultartigen Szenen mit Angehörigen des elfjährigen Opfers gekommen. Die Polizei habe den 44-jährigen Fahrer des Unfallwagens vor den Angehörigen schützen müssen, teilte die Polizei mit.

Einer der am Tumult Beteiligten habe dabei versucht, einem Polizisten die Dienstwaffe aus dem Holster zu ziehen. Nun liefen auch Ermittlungen wegen Widerstands gegen Polizeibeamte. Der Elfjährige aus Mönchengladbach war beim Spielen von dem Auto erfasst worden.

(dpa)