Top 10 Rheinland: Tiergarten Kleve

Top 10 Rheinland : Tiergarten Kleve

Mit etwa 100.000 Besuchern pro Jahr zählt der Tiergarten Kleve zu den beliebtesten Streichelzoos Deutschlands. Im Tiergarten leben etwa 350 Tiere aus über 50 verschiedenen Tierarten. Neben Zicklein, Windschweinen, Eseln und Lamas sind sogar Rote Pandas zu sehen. Die Exoten aus dem Himalaya-Gebirge sind vom Aussterben bedroht. Der Klimawandel lässt im Hochgebirge - dem Lebensraum der Roten Pandas, die Nahrungsmittel schrumpfen. Bedingt durch die Nahrungsknappheit wandern sie Bergabwärts und konkurrieren dort mit anderen Wildtieren um ihr Territorium.

<p>Mit etwa 100.000 Besuchern pro Jahr zählt der Tiergarten Kleve zu den beliebtesten Streichelzoos Deutschlands. Im Tiergarten leben etwa 350 Tiere aus über 50 verschiedenen Tierarten. Neben Zicklein, Windschweinen, Eseln und Lamas sind sogar Rote Pandas zu sehen. Die Exoten aus dem Himalaya-Gebirge sind vom Aussterben bedroht. Der Klimawandel lässt im Hochgebirge - dem Lebensraum der Roten Pandas, die Nahrungsmittel schrumpfen. Bedingt durch die Nahrungsknappheit wandern sie Bergabwärts und konkurrieren dort mit anderen Wildtieren um ihr Territorium.

Die Roten Pandas sind besondere, weil rätselhafte Tiere. Sie zählen weder zu den Bären-Arten, noch gelten sie als Katze oder Hund. Ihre Rasse gilt als einzigartig. Im Öko-System nehmen sie in ihrer Heimat die Rangfolge ein, die der Fuchs in Europa vertritt.

Mehr von RP ONLINE