Top 10 Rheinland: Radweg R1a um die Wupper-Talsperre

Top 10 Rheinland : Radweg R1a um die Wupper-Talsperre

Der 28 Kilometer lange Radweg R1a, der einige Steigungen hat, eignet sich am ehesten als Tagestour. Unter dem Motto "Rund um die Wupper-Talsperre" führt die Tour aus Radevormwald über Hückeswagen, an Remscheid vorbei und wieder nach Radevormwald zurück. Besonders an den Wochenenden ist die Strecke sehr beliebt, man begegnet vielen anderen Radfahrern. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hohenfuhrstraße in Radevormwald. Von dort aus geht es an der B 483 entlang nach Hückeswagen. Danach geht es abseits der Straßen über Wiehagen und die Engelsburg in Richtung Wupper-Talsperre. Erschöpfte Radler gönnen sich hier einen Stopp, um sich bei einem spontanen Bad zu erfrischen. Im Anschluss fährt man zurück nach Radevormwald.

<p>Der 28 Kilometer lange Radweg R1a, der einige Steigungen hat, eignet sich am ehesten als Tagestour. Unter dem Motto "Rund um die Wupper-Talsperre" führt die Tour aus Radevormwald über Hückeswagen, an Remscheid vorbei und wieder nach Radevormwald zurück. Besonders an den Wochenenden ist die Strecke sehr beliebt, man begegnet vielen anderen Radfahrern. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hohenfuhrstraße in Radevormwald. Von dort aus geht es an der B 483 entlang nach Hückeswagen. Danach geht es abseits der Straßen über Wiehagen und die Engelsburg in Richtung Wupper-Talsperre. Erschöpfte Radler gönnen sich hier einen Stopp, um sich bei einem spontanen Bad zu erfrischen. Im Anschluss fährt man zurück nach Radevormwald.

Besonders an den Wochenenden lohnt die größere Tour, um das Oberbergische zu entdecken.

Mehr von RP ONLINE