Top 10 Rheinland: Mario Barth

Top 10 Rheinland : Mario Barth

Schrill zu sein bedeutet, den größtmöglichen Abstand zum Normalen zu suchen. Dafür muss man folgerichtig den Boden kennen, von dem man abhebt. Mindestens in diesem Punkt kann niemand Mario Barth einen Vorwurf machen.

<p>Schrill zu sein bedeutet, den größtmöglichen Abstand zum Normalen zu suchen. Dafür muss man folgerichtig den Boden kennen, von dem man abhebt. Mindestens in diesem Punkt kann niemand Mario Barth einen Vorwurf machen.

Vor gar nicht so vielen Jahren hat der gebürtige Berliner stets ein halbes Jahr in Düsseldorf verbracht. Er hat einen netten kleinen Lieblingsitaliener im Stadtteil Rath und spielte seine erste Show regelmäßig auf den kleinen Kleinkunstbühnen dieser Stadt. Dann ging es mit ihm so weit nach oben wie mit keinem anderen Comedian: Er spielte in ausverkauften Fußballstadien, gewann diverse Preise, erhielt Shows zur besten Sendezeit – und hat sich Gerüchten zufolge einen stattlichen Sportwagen-Fuhrpark zugelegt.

Bei allen Höhepunkten, die Mario Barth widerfahren sind, ist er seiner Wahlheimat Düsseldorf doch immer treu geblieben. Nur, dass er jetzt eben häufiger in Oberkassel als in Rath gesichtet wird.