Top 10 Rheinland: Forstwald

Top 10 Rheinland : Forstwald

Der Forstwald gab dem gut 3000 Einwohner zählenden westlichen Stadtteil Krefelds seinen Namen. Der Stadtteil gilt als eine der besten Wohnlagen von Krefeld – auch wegen seines Waldes. Mit seinem Wildgehege und dem Restaurant "Forsthaus" eignet er sich für einen sonntäglichen Familienausflug.

Der Forstwald gab dem gut 3000 Einwohner zählenden westlichen Stadtteil Krefelds seinen Namen. Der Stadtteil gilt als eine der besten Wohnlagen von Krefeld — auch wegen seines Waldes. Mit seinem Wildgehege und dem Restaurant "Forsthaus" eignet er sich für einen sonntäglichen Familienausflug.

Auch für an Geschichte interessierte ist der Wald interessant: Auf dem ursprünglich zu Vorst gehörenden Waldstück fanden zwei große Schlachten statt, 1642 im Dreißigjährigen Krieg und 1758, im siebenjährigen Krieg, die "Schlacht an der Hückelsmay".

Im Forstwald reizen vor allen die Spazierwege. Es handelt sich um einen angelegten Wald, der Forstwald ist Beispiel für die französische Ingenieurskunst in der Landschaftsarchitektur.

Um zurück zu der Top 10-Liste zu gelangen, klicken Sie hier.

Mehr von RP ONLINE