Xanten: Zwei Fehlalarme für die Xantener Feuerwehr

Xanten: Zwei Fehlalarme für die Xantener Feuerwehr

Am Dienstagabend und am gestrigen Mittwochnachmittag waren die Xantener Feuerwehrleute im Einsatz. In beiden Fällen handelte es sich jeweils um einen Fehlalarm.

Wie Pressesprecher Philipp Schäfer berichtete, ging der erste Alarm am Dienstag um 18.01 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage der Römischen Herberge im Archäologischen Park Xanten (APX). Die Einheiten Xanten-Mitte und Lüttingen konnten jedoch keinen Brand feststellen, gaben Entwarnung und rückten wieder ab. Der zweite Einsatz erfolgte am Mittwoch um 15.28 Uhr, ebenfalls ausgelöst durch eine Brandmeldeanlage im Verwaltungsgebäude des Xantener Krankenhauses. Doch auch dort konnten die Einsatzkräfte aus Xanten-Mitte, Lüttingen, Birten und Wardt nur einen technischen Defekt feststellen.

(RP)