1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Zugausfall: RB 31 fährt nicht zwischen Xanten und Duisburg

Zugausfälle und Sperrung : Krankheit und Unfall verursachen Bahn-Chaos am Niederrhein

Wegen Lokführermangels fallen am Montagnachmittag zwei Züge auf der Strecke des „Niederrheiners“ aus. Zusätzlich sorgt ein Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang für eine Sperrung der Strecke am Nachmittag. Es kommt zu erheblichen Verspätungen.

Am Montagnachmittag werden zwei Verbindungen des RB 31 in Richtung Duisburg Hauptbahnhof ausfallen. Das teilte der Betreiber Nordwestbahn mit.

Betroffen sind die Züge von Moers nach Duisburg um 16.57 Uhr sowie von Xanten nach Duisburg um 17:53 Uhr.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen werde derzeit organisiert, auch um möglichen personellen Ersatz bemüht sich das Unternehmen nach eigenen Angaben.

Am Nachmittag traten dann zusätzlich weitere Probleme auf. Laut Kreispolizei Wesel und Deutscher Bahn hatte ein Autofahrer auf dem Bahnübergang an der Wetterstraße gegen 15.30 Uhr Ladung von seinem Anhänger verloren. Die Strecke musste für die Aufräumarbeiten etwa für eine Stunde gesperrt werden, Züge fuhren den Moerser Bahnhof in dieser Zeit nicht an. Es kam zu erheblichen Verspätungen.

Am Montagmorgen hatte es zunächst geheißen, dass möglicherweise alle Verbindungen ab 16 Uhr auf der Strecke zwischen Duisburg und Xanten betroffen sein könnten. Nach derzeitigem Stand (13.30 Uhr) können aber nur zwei Züge nicht eingesetzt werden. Der Schienenverkehr am Dienstag sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht betroffen.