Xanten: Xanten fürchtet durch Mitfahrerbänke Konkurrenz für den Stadtbus

Mitfahrerbank abgelehnt : Xantens Rat lehnt Mitfahrerbänke in Vynen ab

Der Rat lehnt eine Mitfahrerband für Vynen ab. Er fürchtet durch Anhalter Konkurrenz für den Stadtbus.

(pek) Nun kommen die Mitfahrerbänke doch nicht. Die CDU hatte sie für die Standorte „Kreisverkehr“ und „Dahmenhofweg“ im Xantener Ortsteil Vynen beantragt, dafür aber keine Mehrheit gefunden. Solche Mitfahrerbänke signalisieren Autofahrern, dass der wartende Bürger eine Fahrgelegenheit sucht. Vergleichbar mit einem Anhalter. Die Idee war im Vorfeld der Ratsentscheidung in der Lokalpolitik schon umstritten. Maßgeblicher Diskussionspunkt für die Standorte in Vynen war eine mögliche Konkurrenz zum Bus. Darum sollten solche Mitfahrerbänke nur dort aufgestellt werden, wo eine solche Konkurrenz nicht besteht. Das trifft für die bereits beschlossene Bank in Obermörmter zu. Die Stadt aber befürchtete gerade für Vynen weniger Nutzer für den ÖPNV. Für die Verkehrsplaner ist Xantens Ortsteil durch den Bus ausreichend erschlossen. Jede Alternative zur Personenbeförderung auf dem Weg der Linie würde zunächst als Konkurrenz bewertet, sagt die Stadt: „Das Aufstellen von Mitfahrerbänken wird als problematisch und als nachteilig für die Wirtschaftlichkeit des Stadtbusses bewertet.“