Einzelhandelskonzept für Xanten Supermarkt-Frage bleibt umstritten

Xanten · Xantens Stadtrat hat das Einzelhandelskonzept beschlossen. In der Diskussion ging es nur um einen Punkt auf den 71 Seiten: Um die Frage, ob perspektivisch ein Supermarkt an die Bahnhofsstraße kommen kann.

Auf dem Gelände an der Bahnhofstraße, auf dem heute ein Autohaus ist, könnte es eine Kombination aus Einzelhandel, Wohnungen und Büros geben.

Auf dem Gelände an der Bahnhofstraße, auf dem heute ein Autohaus ist, könnte es eine Kombination aus Einzelhandel, Wohnungen und Büros geben.

Foto: Olaf Ostermann (oo)

In Xantens Stadtrat ist über die Frage gestritten worden, ob in einigen Jahren möglicherweise ein Supermarkt an die Bahnhofstraße ziehen kann. Einige Ratsmitglieder äußerten erhebliche Bedenken gegen solche Überlegungen. Sie erinnerten daran, dass die Politik und die Verwaltung zuletzt darüber beraten hatten, wie das Verkehrsaufkommen auf der Bahnhofsstraße reduziert werden kann. Dagegen würde ein Supermarkt aus ihrer Sicht zu einem größeren Verkehrsaufkommen führen. Außerdem sprachen sie sich dafür aus, dass auf der Fläche überwiegend oder nur Wohnhäuser entstehen sollten.