1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Wechsel im Vorstandssekretariat der Stadt

Anneliese Fischer und Gerda Jansen verabschiedet : Wechsel im Vorstandssekretariat der Stadt Xanten

Das Vorstandssekretariat der Stadtverwaltung Xanten erlebt nach vielen Jahren einen Wechsel: Anneliese Fischer und Gerda Jansen gehen in die passive Phase der Alterszeit. Sie hatten vor vielen Jahren am gleichen Tag ihre Ausbildung begonnen – nur eine von mehreren Gemeinsamkeiten.

Die Vorstandssekretärinnen in Xantens Stadtverwaltung, Anneliese Fischer und Gerda Jansen, gehen in die passive Phase der Alterszeit. Sie sind in der vergangenen Woche von Bürgermeister Thomas Görtz und dem Technischen Dezernenten Niklas Franke verabschiedet worden. Wegen der Corona-Pandemie sei eine Abschiedsfeier nicht möglich gewesen, erklärte die Stadt. Aber im kleinen Kreis und einzeln hätten sich die Mitarbeiter der Verwaltung und des DBX von ihren beiden Kolleginnen verabschiedet und ihnen für ihren langjährigen Einsatz gedankt.

Anneliese Fischer und Gerda Jansen verbindet viel, wie die Verwaltung weiter mitteilte. Beide seien am selben Tag im selben Jahr geboren worden, in Xanten zur Schule gegangen, hätten am selben Tag ihre Ausbildung bei der Stadt Xanten begonnen und folglich auch am selben Tag erfolgreich abgeschlossen. Sie hätten harmonisch, kollegial und freundschaftlich mit allen Kollegen zusammengearbeitet, berichtete Bürgermeister Görtz, der ihren Einsatz für die Stadt würdigte. Beide hätten mehr als ihr halbes Leben in und mit der Verwaltung verbracht. Anneliese Fischer könne sogar auf mehr als 47 Jahre im Dienst für Xanten zurückblicken.

  • Müllabfuhr (Symbolbild).
    Zusammen mit Alpen und Sonsbeck : Xanten schreibt Auftrag für Abfallentsorgung neu aus
  • Der Grafschaft Moers gehören mehr als
    Knapper Ratsbeschluss : Xanten kauft nun doch keine Anteile an der Grafschaft Moers
  • Am Freitag ist für viele Beschäftigte
    Eingeschränkter Service nach Himmelfahrt : Brückentag bei der Duisburger Stadtverwaltung

Ihre Nachfolgerin ist Sandra Sperling, sie hat schon im April angefangen. Sie hat fast 25 Jahre als Rechtsfachwirtin in der privaten Wirtschaft gearbeitet und ist 2018 in die öffentliche Verwaltung gewechselt. Im Vorzimmer des Bürgermeisters der Gemeinde Uedem sammelte sie bereits Erfahrungen und Kenntnisse für ihre neuen Aufgaben im Vorzimmer des Xantener Bürgermeisters.

Nachfolgerin von Gerda Jansen ist Bianca van Loock, die in der Xantener Stadtverwaltung zur Verwaltungsfachangestellten ausgebildet wurde und anschließend im Fachbereich Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung arbeitete. Dort habe sie koordinierende Aufgaben während der Corona-Pandemie, die Vorbereitung und Durchführung der Kommunalwahl 2020 und die Sachbearbeitung im Bereich Melde-, Pass und Ausweiswesen übernommen.

(RP)