1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Unfall von Radfahrerin mit Auto - 13-Jährige verletzt

Unfall in Xanten : 13-Jährige bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Eine 13 Jahre alte Radfahrerin ist beim Überqueren der Bundesstraße 57 in Xanten von einem Auto erfasst worden. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Die Jugendliche sei am Montagabend an der Querung der Bundesstraße 57 plötzlich losgefahren und trotz Vollbremsung vom Auto einer 46-Jährigen getroffen worden, teilte die Polizei mit. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Den Angaben zufolge ereignete sich der Unfall in Höhe des Möllewegs, wo Tempo 70 auf der B57 gilt. Vor etwa einem Jahr war dort eine Verkehrsinsel errichtet worden, um Fußgängern und Radfahrern das Überqueren der Bundesstraße zu erleichtern. Außerdem wurde eine Straßenlaterne aufgestellt. Die B57 wird an dieser Stelle von vielen Menschen überquert, die von Xanten nach Lüttingen oder umgekehrt wollen.

(mba/wer/dpa)