1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Unbekannte randalieren im Kurpark

„Blinde Zerstörungswut“ : Unbekannte randalieren im Kurpark Xanten

Im Kurpark in Xanten haben Unbekannte mehrere Laternen umgestoßen und zerstört. Bürgermeister Thomas Görtz schimpft über „so viel Hirnlosigkeit“. Es ist nicht der erste Vandalismus-Fall im Kurpark.

Im Kurpark in Xanten müssen zahlreiche Laternen erneuert werden. Unbekannte haben sie vermutlich in der Nacht von Dienstag (19. Mai) auf Mittwoch (20. Mai) umgestoßen. Dadurch sind die Laternen abgebrochen. Sieben Stück liegen auf dem Rasen. Eine ist halb aus dem Boden gedrückt worden. Nur zwei stehen noch. Die Laternen beleuchteten nachts den Weg, der vom Ostwall einmal quer durch den Kurpark zur Bundesstraße 57 führt.

Auf Facebook schimpfte Bürgermeister Thomas Görtz über „so viel Hirnlosigkeit und blinde Zerstörungswut“. Das mache ihn „einfach nur wütend und sprachlos“. Die Stadt wandte sich auf ihrer Facebookseite an die unbekannten Täter: „An die hirnlosen Idioten, die letzte Nacht im Kurpark wieder ihr Unwesen getrieben haben.“ Ob sie glaubten, die Stadt habe nichts Besseres zu tun, als „Euren Mist“ wieder zu reparieren? „Zum Glück seid ihr eine armselige Minderheit in einer wunderschönen Stadt mit wunderbaren Menschen“, schrieb die Stadt.

Im Kurpark ist in der Vergangenheit schon randaliert worden. Als Unbekannte im Januar 2019 mehrere Lampen beschädigten, beauftragte die Stadt eine private Sicherheitsfirma, in der Innenstadt auf Streife zu gehen. Das machte die Security seitdem regelmäßig, vor allem am Wochenende, aber nicht jede Nacht.

(wer)