1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Testzentrum in der Innenstadt soll nächste Woche starten

Start für nächste Woche geplant : In Xantens Innenstadt wird Corona-Testzentrum aufgebaut

In Xanten soll es bald eine weitere Stelle für kostenlose Corona-Tests geben. Sie soll zentral in der Stadt liegen. Dadurch wird es möglich sein, ein negatives Test-Ergebnis direkt in den Geschäften vorzulegen.

Die Vorbereitungen für den Aufbau einer Corona-Teststelle in Xantens Innenstadt gehen voran. Die Verwaltung arbeitet dafür mit einem privaten Betreiber zusammen, der von der Sozialstiftung das Haus der Begegnung an der Karthaus 12 anmieten und in dem Gebäude die Teststelle einrichten wird. Nach Angaben der Beteiligten liegt die erforderliche Zulassung durch den Kreis Wesel schon vor. Die Vorbereitungen sind aber noch nicht abgeschlossen, deshalb sollen nähere Informationen zu den Öffnungszeiten in den nächsten Tagen folgen. Geplant ist, dass die Teststelle in der nächsten Woche startet. Dann sollen morgens und nachmittags kostenlose Bürgertestungen möglich sein, auch an einem oder an beiden Tagen am Wochenende, damit möglichst viele Menschen das Angebot nutzen können.

Nach Angaben des Kreises Wesel bieten bisher fünf Ärzte und Apotheker in Xanten kostenlose Bürgertestungen an. Wegen der hohen Nachfrage waren in den vergangenen Wochen zum Teil keine freien Termine mehr verfügbar. Das Land NRW hatte Ende März eine Corona-Notbremse für den Kreis Wesel angeordnet, nachdem die Infektionszahlen gestiegen waren. Seitdem gelten einige Einschränkungen. Mit einem aktuellen negativen Corona-Test ist es aber weiter möglich, mit einem Termin die Einzelhandelsgeschäfte, Museen, Zoos oder Bibliotheken zu betreten.

Wegen der hohen Nachfrage nach kostenlosen Corona-Schnelltests hatte Bürgermeister Thomas Görtz angekündigt, dass die Stadt einen privaten Betreiber für eine weitere Teststelle in Xanten suchen werde. Viele Anbieter sind aber schon ausgelastet. Deshalb dauerten die Planungen länger als zunächst angenommen.

(wer)