1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten. Stadt will Lastenräder zum Verleih an Bürger anschaffen

Klimaschutz in Xanten : Lastenrad als Alternative zum Auto

Xantens Bürger sollen sich bald Lastenräder ausleihen können, um im Nahbereich Dinge zu transportieren. Die Verwaltung will als Schrittmacherin mit gutem Beispiel vorangehen und kurze Strecken klimafreundlich zurücklegen.

Die Stadt Xanten will Lastenräder anschaffen, um sie dann an Bürgern ausleihen zu können. Das hat der Stadtrat jetzt beschlossen. Lastenräder seien eine „Investition mit großem Mehrwert für Xanten“, schrieb die Verwaltung in ihrer Beschlussvorlage für den Rat. Den Bürgern solle mit den Lastenrädern eine Alternative zum Auto angeboten werden. „Lastenräder schonen das Klima, fördern die Gesundheit und entlasten die Verkehrsinfrastruktur“, heißt es in der Vorlage. Der Verleih könnte von Vereinen organisiert werden.

Der Vorschlag der Verwaltung ging auf eine Initiative der Grünen zurück. Lastenräder hätten sich bewährt, zum Beispiel um Lebensmittel zu transportieren, schrieb der Xantener Ortsverband der Grünen in seinem Antrag. Laut dem Beschluss im Stadtrat will die Stadt vier Lastenräder für den Verleih an Bürger anschaffen. Dafür will sie Sponsoren suchen.

Nach Angaben der Verwaltung hat sie dafür auch schon eine Zusage. Demnach will ein Sponsor die Lastenräder sechs Jahre lang mit jeweils 1000 Euro unterstützen. „Andere Angebote von Sponsoren sind zu erwarten“, schreibt die Verwaltung. Sie rechnet mit Kosten von 2800 Euro für ein Lastenrad mit Elektro-Antrieb.

Außerdem plant die Stadt, weitere vier Lastenräder für den Einsatz in der Verwaltung anzuschaffen. 60 Prozent der Kosten sollen durch ein NRW-Förderprogramm abgedeckt werden. „In einer Befragung der Hausmeister an Xantener Schulen und im Rathaus wurde deutlich, dass dies eine lohnenswerte Investition sei“, berichtete die Verwaltung. Demnach werden täglich kleine Güter, Werkzeug und Post transportiert. Dabei werden viele kurze Wege mit dem Auto zurückgelegt. Für solche Aufgaben und Strecken sollen künftig Lastenräder eingesetzt werden. Dadurch soll der CO2-Ausstoß in der Stadt reduziert werden.

Außerdem sieht sich die Verwaltung in einer Vorbildfunktion und und hofft, den Verleih von öffentlichen Lastenrädern anzukurbeln, wenn sie selbst für kurze Strecken vom Auto aufs Rad umsteigt.