1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten/Rheinberg: Kommunen wollen gemeinsam gegen Vandalismus vorgehen

Bürgermeistertreffen in Alpen : Kommunen wollen gemeinsam gegen Vandalismus vorgehen

Bei einem Treffen haben die Bürgermeister Thomas Görtz aus Xanten, Thomas Ahls aus Alpen, Dietmar Heyde aus Rheinberg und Heiko Schmidt aus Sonsbeck die künftige Zusammenarbeit der Kommunen besprochen.

Die Bürgermeister der vier Nachbarkommunen Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten haben sich im Alpener Rathaus zu einem ersten Gespräch nach der Kommunalwahl getroffen. Dabei ging es mitunter darum, den neu gewählten Rheinberger Verwaltungschef, Dietmar Heyde, unter corona-gerechten Rahmenbedingungen näher kennenzulernen. Besprochen wurden aber auch Themen wie die Bewältigung der Corona-Pandemie vor Ort durch die Kommunen, die Zusammenarbeit dabei mit dem Kreis Wesel als Gesundheitsbehörde, sowie die Möglichkeiten der weiteren interkommunalen Kooperation.

Bei der Vandalismusbekämpfung und -prävention etwa, was insbesondere in Rheinberg und Xanten ein aktuelles Problem darstellt, wolle man über gemeinsame, gemeindeübergreifende Lösungen nachdenken, gaben die Bürgermeister bekannt. Auch die Zusammenarbeit in der Leader-Region soll ausgebaut werden. Zudem wollen sich Thomas Görtz (Xanten), Thomas Ahls (Alpen), Heiko Schmidt (Sonsbeck) und Dietmar Heyde (Rheinberg) weiter zu interkommunalen Abstimmungsgesprächen treffen, um einen kontinuierlichen Informationsaustausch und eine gute Arbeits- und Vertrauensbasis zu pflegen, betonten die vier Verwaltungschefs.

„Es war ein sehr guter Auftakt in angenehmer, kollegialer Gesprächsatmosphäre, die Chemie stimmt, auch in neuer Zusammensetzung. Das ist eine hervorragende Grundlage für unsere künftige nachbarschaftliche Zusammenarbeit, auf die ich mich sehr freue“, fasste Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt stellvertretend für alle Kollegen das Treffen zusammen.

(RP)