1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Retro-Turnier mit C64-Spielen für Bewegen hilft

Zocken für „Bewegen hilft“ : In Xanten gibt’s ein Retro-Turnier mit dem C64-Spiel „Summer Games“

In Xanten wird der beste Sportler im Speerwurf, Rudern und Hochsprung gesucht – mit Hilfe eines Joysticks, denn es geht um ein Computerspiel. Das Besondere: Das Turnier wird am C64 gespielt. Und es ist für den guten Zweck.

Computerspiele gab es schon lange, bevor die Playstation oder die X-Box auf den Markt kamen. Das Unternehmen Commodore brachte zum Beispiel in den 1980er Jahren den C 64 heraus und soll davon einige Millionen Stück verkauft haben. Eine ganze Generation wuchs mit dem Computer auf. Heute sind die Spiele von damals wieder populär, trotz ihrer einfachen Grafik.

Sascha van Beek greift diesen Retro-Trend auf und bietet am Samstag, 21. August, in Xanten ein Turnier an: „Gegen eine Spende als Startgebühr kann man an der legendären Spielkonsole Commodore 64 im Speerwurf, Rudern oder Fahrradfahren gegeneinander antreten“, erklärt van Beek. Das Retro-E-Sport-Turnier findet im Karthaus X 2 statt und beginnt um 15 Uhr. Die Einnahmen sind für den guten Zweck: Das Geld geht an die Charity-Aktion „Bewegen hilft“ von Guido Lohmann.

„Als Jugendlicher hatte ich auch einen C 64, und Summer Games war für mich der erste Kontakt mit einem Computerspiel“, erzählt der Veener van Beek. Mittlerweile sei E-Sport eine etablierte Sportart. Dabei gehe es nicht so sehr um die körperliche Bewegung, sondern mehr um geistige Bewegung und Geschichtlichkeit. „Aber keine Sorge, jeder ist in der Lage, die Spiele zu schaffen. Man muss nur ein bisschen den Joystick hin- und herbewegen und im richtigen Moment auf den richtigen Knopf drücken.“ Der Spaß und die gute Sache stünden im Vordergrund.

  • Leiterrunde ist stolz auf den Beitrag
    Soziales Engagement in Alpen : Pfadfinder unterstützen die Aktion „Bewegen hilft“
  • Bis zum 29. August wollen die
    Lions Rheurdt : Bewegen für den guten Zweck
  • Die Rheinberger Unternehmerin Anja Holbeck (l.)
    Startschuss für „Bewegen hilft“ in Rheinberg : Ein vielversprechender Charity-Auftakt

Damit alle gemeinsam einen netten Nachmittag verbringen können, weist van Beek auf die 3 G-Regel hin: Teilnehmen könnten also alle, die geimpft, genesen oder getestet seien. Wer mitzumachen möchte, kann sich auf der Internetseite von Sascha van Beek anmelden: www.saschavanbeek.de/summergames

(wer)