1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Raubdelikt am Bahnhof - Polizei bittet um HInweise von Zeugen

Raubdelikt am Bahnhof in Xanten : Unbekannter schlägt Mann ins Gesicht und entreißt ihm den Rucksack

Die Polizei ermittelt nach einem Raubdelikt am Bahnhof in Xanten und bittet Zeugen um Hinweise auf den Täter und seine Begleiter. Die männliche Person soll einen Klever geschlagen und bestohlen haben.

In Xanten ist ein Mann aus Kleve von einem Unbekannten aus einer Gruppe heraus angegriffen und bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 25-Jährige am Montagabend gegen 23.10 Uhr am Bahnhof gestanden und auf seinen Bus gewartet. Eine dreiköpfige Personengruppe habe sich dann genähert, und plötzlich habe eine männliche Person aus der Gruppe heraus dem Klever mit der Faust ins Gesicht geschlagen, ihm den Ruckack entrissen und sei mit dem Rest der Gruppe in Richtung Archäologischer Park geflüchtet.

Die Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 25-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittler bitten Zeugen um Hinweise auf den Angreifer und die Gruppe. Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 25 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß, braune Haare, schwarze OP-Maske im Gesicht, dunkel bekleidet. Die beiden Mittäter, ein Mann und eine Frau, sollen etwa gleichaltrig sei, wobei die Frau auffallend lange, hellblonde Haare hatte. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02801 71420 entgegen.

(wer)