1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Ralf Hußmann regiert mit Frau Sonja die St.-Viktor-Bruderschaft

St.-Victor-Bruderschaft in Xanten : Ein Jeck wird Schützenkönig

Ralf Hußmann regiert mit seiner Frau Sonja die St.-Viktor-Bruderschaft Xanten. Er siegte im Finale gegen Peter Bullmann. Der Krönungsball ist am nächsten Wochenende.

Die St.-Victor-Bruderschaft Xanten hat einen neuen König: Ralf Hußmann, Präsident des Xantener Carnevalsvereins (XCV), schoss am Samstagabend den Vogel ab. Wie die Victor‘sse mitteilten, waren er und Peter Bullmann die beiden Königsaspiranten gewesen. Um 18.42 Uhr traten sie an. Um 19.05 Uhr war das Duell schon entschieden: Nach einem fairen Wettstreit errang Hußmann mit dem 46. Schuss die Königswürde der Victor‘sse, die er zusammen mit seiner Frau Sonja regieren wird. Die Thronmitglieder sind Leon Weber und Bonni Felka, Matthias Schmitz und Christina Beckers, Rico Frerix und Ronja Marie Meckl sowie Carina und Christian Dörper.

Das Schützenfest der St.-Victor-Bruderschaft hatte am Freitag mit dem Gottesdienst im Dom, dem Biwak an der Karthaus und einem Großen Zapfenstreich auf dem Markt begonnen. Es war das erste Nach-Corona-Schützenfest der Victor’sse. „Ein schönes Gefühl, endlich wieder Schützenfest feiern zu können“, berichtete die Bruderschaft.

Der Samstag startete mit dem Totengedenken und der Kranzniederlegung auf dem Friedhof, bevor die Victor‘sse zum Preis- und Königsschießen wieder an die Karthaus zogen. Der neue Oberst Werner van Gemmeren ehrte die Jubilare des Offizierscorps: Jutta Bullmann (zehn Jahre Offizierin), Bernd Ahls (35 Jahre) und Josef Röös (40 Jahre). Ehrenoberst Norbert Bullmann zeichnete außerdem Werner van Gemmeren für 25-jährige Zugehörigkeit aus.

  • Schützenfestsaison in Xanten beginnt : Bruderschaften suchen neue Majestäten
  • Bei der Ehrung verdienter Mitglieder war
    Schützenbruderschaft in Xanten : Peter Bullmann bleibt Kapitän der Victor’sse
  • Der Xantener Historiker Ralph Trost (am
    Ehemalige Munitionsfabrik in Xanten : Schützen gedenken der Muna-Toten

Beim Preisschießen waren folgende Schützen erfolgreich: Daniel Reis vom Bundesspielmannszug (erster Preis), Markus Verhülsdonk von der ersten Kompanie (zweiter Preis), Jutta Ruckriegel von der Damenkompanie (dritter Preis), Werner van Gemmeren von der dritten Kompanie (vierter Preis), Marc Schibgilla vom Bundesspielmannszug (fünfter Preis), Norbert Börgers vom Bundesspielmannszug (sechster Preis), Andre Naaf von der ersten Kompanie (siebter Preis) und Antonia Hußmann vom Bundesspielmannszug (achter Preis). Mit der Parade und dem Krönungsball am kommenden Samstag setzen die Victor‘sse das Schützenfest fort.

(wer)