1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Rainer Groß spricht mit Bürgern über Nahverkehr

Kommunalwahl in Xanten : Rainer Groß spricht mit Bürgern über Nahverkehr

Der parteilose Xantener Bürgermeisterkandidat Rainer Groß will mit Bürgern über die Zug- und Busverbindungen in der Stadt sprechen.

Der öffentliche Nahverkehr im Kreis Wesel und insbesondere in Xanten sei „ein großes Ärgernis“, schreibt Groß. „Nicht nur die ständigen Probleme mit der RB 31, sondern auch fehlende Verbindungen nach Wesel oder in Richtung Kleve zu bestimmten Uhrzeiten verhindern, dass unsere Jugendlichen am Wochenende ohne Auto zu Kinos, Discos oder ähnlichem fahren können.“

Durch die Änderungen des Nahverkehrsplans 2017 hätten sich aber auch Verbindungen innerhalb des Stadtgebietes verändert. Berufstätige aus den Dörfern kämen je nach Uhrzeit nicht mehr zu ihren Arbeitsplätzen oder zum Bahnhof.

Das macht Groß am Montag, 17. August, zum Thema und lädt für 18.30 Uhr in die Gaststätte Xantener Stuben ein. Der Titel der Veranstaltung lautet: „ÖPNV-Missstände und Visionen für die Region. Welche Möglichkeiten gibt es für einen zuverlässigeren und häufigeren Betrieb der RB 31, welche Buslinien benötigen wir um Xanten?“ Zu Gast ist Juan Marco Polifka Avila, bahnpolitischer Sprecher der Vereinigung Passagier.

Wegen der Corona-Pandemie besteht bis zum Platz Maskenpflicht, die Teilnehmer müssen sich auch in eine Anwesenheitsliste eintragen. Anmeldungen sind unter info@grosses-herz-fuer-xanten.de möglich.

(wer)