Xanten: Politiker werben gemeinsam für Europa

FDP, Grüne, CDU und SPD : Xantener Politiker werben gemeinsam für Europa

Oft sind sie unterschiedlicher Meinung – nicht aber, wenn es um Europas Zukunft geht. Dann sind sie sich einig.

Und deshalb riefen Heinz-Jürgen Küppers (FDP), Frank Seitz (Grüne), Tanko Scholten und Volker Markus (SPD) am Dienstag gemeinsam die Bevölkerung dazu auf, am Sonntag zur Wahl zu gehen.

„Es gibt viele europakritische Stimmen, das macht uns gemeinsam Sorgen“, sagte Scholten. Die Brexit-Debatte habe allen „einen Schrecken eingejagt“, ergänzte Küppers. „Wir wollen zeigen, dass Europa nur zusammengeht“, erklärte Seitz. Deshalb machten sie zusammen Werbung für die Europawahl.

Eine hohe Wahlbeteiligung sei wichtig, sagte Markus. Denn den extremen Parteien gelänge es wahrscheinlich, ihre Klientel zu mobilisieren. Deshalb würden sie überproportional im Europaparlament vertreten sein, wenn die Wahlbeteiligung am Sonntag niedrig ausfallen sollte.

Deshalb riefen sie nicht nur dazu auf, zur Wahl zu gehen, sondern auch proeuropäische Parteien zu wählen. „Nur ein starkes Europa wird sich im Welthandel behaupten können – davon profitieren auch wir in Deutschland“, schrieben die Parteien in ihrem gemeinsamen Aufruf. „Der Brexit und andere nationalistische Bewegungen in Europa sind nicht zukunftsfähig.“

(wer)
Mehr von RP ONLINE