1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Pianist spielt für Bewohner von Seniorenheim

Klavierkonzert in der Corona-Krise : Pianist spielt für Bewohner von Seniorenheim

Musikalische Aufmunterung für Senioren in Xanten

Um den Bewohnern eines Seniorenheims in der Corona-Krise eine Freude zu machen, hat der Pianist Josef Barnickel seinen Flügel vor das Evangelische Altenzentrum in Xanten gestellt und dort ein Konzert gespielt.

Über Lautsprecher erreichte die Musik die Menschen auf den Balkonen und an den Fenstern des Gebäudes. Sie riefen „Bravo“, klatschten und sangen mit. Barnickel spielte „Piano Man“ von Billy Joel, „Rote Lippen soll man küssen“ von Cliff Richard oder andere bekannte Lieder, die sich die Senioren wünschten, zum Beispiel „Hoch auf dem gelben Wagen“.

Der Besuch von Pflegeheimen ist im Moment verboten, um das Infektionsrisiko zu reduzieren. Die Senioren könnten deshalb ihre Familien nicht treffen, das fehle ihnen sehr, sagte Beate Anhuf-Mölders, Leiterin des Sozialen Dienstes im „Haus am Stadtpark“. Mit seinem Konzert habe der Pianist ihnen umso mehr eine Freude gemacht: „Für einen Nachmittag können sie einfach mal nicht an Corona denken und die Musik genießen.“

Die Idee für den Auftritt hatten die Hoteliers Anja und Markus Bach gehabt. Barnickel spielt sonst bei ihnen im Landgut am Hochwald in Sonsbeck – im Moment ist es geschlossen. Auch anderswo sind Auftritte abgesagt. Musikern seien die Einnahmen weggebrochen, sagte Bach. Deswegen habe er sich überlegt, wie er den Pianisten weiter engagieren und gleichzeitig anderen eine Freude machen könne. „Das macht für uns Solidarität aus.“

Einkaufen für ältere Nachbarn, Abholen von Rezepten, Hilfe bei Formularen im Internet uvm. Ob Sie helfen wollen oder Hilfe benötigen in Zeiten von Corona: Auf der Plattform www.rp-gemeinsamstark.de bringen wir Sie alle zusammen. Die Plattform ist auch ein Marktplatz für Dienstleistungsunternehmen aus Handel, Handwerk und Gastronomie.

(wer)