Classic Day mit verkaufsoffenem Sonntag Oldtimer-Fans treffen sich in Xanten

Xanten · Der beliebte Classic Day auf dem Marktplatz in Xanten wird von einem verkaufsoffenen Sonntag und leckeren Pfannengerichten der Feuerwehr umrahmt.

Die IGX-Mitglieder (unten, v.l.) Melanie Mehre und Nicola Lümmen sowie (oben, v.l.) Daniel Reis und Heiko Heindorf werben im trendigen VW-Bulli für den Classic Day. 
  RP-Foto: rava

Die IGX-Mitglieder (unten, v.l.) Melanie Mehre und Nicola Lümmen sowie (oben, v.l.) Daniel Reis und Heiko Heindorf werben im trendigen VW-Bulli für den Classic Day. RP-Foto: rava

Foto: Vastmans

Am Sonntag, 18. September, dreht sich in der City alles um Oldtimer und leckeres Essen, denn die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten (IGX) lädt zum Classic Day ein. Viele Old- und Youngtimer werden auf dem Großen und Kleinen Markt zu bestaunen sein und Autoliebhaber aus Nah und Fern anziehen. Schlemmen kann man dank des Pannekiekers-Kochfests ausgiebig. Zudem locken die Geschäfte mit einem verkaufsoffenem Sonntag.

Autofans können beim Classic Day ihre Erfahrungen austauschen, sich das eine oder andere Fahrzeug erklären lassen, dessen Geschichte erfahren oder selber in Erinnerungen schwelgen. „Es handelt sich um ein offenes Treffen, ohne vorherige Anmeldung“, sagt Daniel Reis vom IGX-Vorstand. „Wer einen Klassiker sein Eigen nennt, ist herzlich eingeladen, ihn ab 11 Uhr auf dem Marktplatz zu präsentieren“. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Verfügbarkeit. Ein auf Oldtimer spezialisierter Sachverständiger bietet seine Dienste an.

Begleitet wird das Event durch das beliebte Pannekiekers-Kochfest, bei die Xantener Feuerwehr leckere Pfannengerichte, unter anderem eine Champignon-Pfanne, zubereiten wird. Zum leiblichen Wohl gehören auch Durststiller, für die ebenfalls ausreichend gesorgt ist.

Die Veranstaltung wird von einem verkaufsoffenen Sonntag gerahmt, bei dem von 13 bis 18 Uhr die teilnehmenden Geschäfte der Innenstadt zum Shoppen einladen. „Dabei soll in Anlehnung an die Aktion ,Heimatshoppen‘ der Industrie- und Handelskammer noch einmal auf die Wichtigkeit der Unterstützung des lokalen Handels aufmerksam gemacht werden“, erklärt Nicola Lümmen, Inhaberin der Steel Collection und ebenfalls Mitglied des IGX-Vorstandes.

(rava)