1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Neue Blumenwiese für Insekten

Artenschutz in Xanten : Neue Wiese für Bienen und Insekten

Die Xantener CDU legte mit dem Imkerverein am Krankenhaus einen Blühstreifen zur Erhaltung der Artenvielfalt an. Er ist rund 200 Meter lang und vier Meter breit. Die Idee dazu gab es schon lange, aber bisher war es für die Aussaat zu trocken gewesen.

Zusammen mit dem Imkerverein hat sich die Xantener CDU für einen Blühstreifen am St. Josef-Hospital eingesetzt. „Die Aktion war von langer Hand geplant, doch hat bislang das Wetter nicht mitgespielt. Es war viel zu trocken für die Aussaat“, sagte CDU-Chef Jens Lieven.

Der Blühstreifen ist rund 200 Meter lang und circa vier Meter breit. Er ist am Freilandgelände (Park) des Krankenhauses entstanden. Verwendet wurde wie im Kurpark eine hochwertige Saatgutmischung aus naturnahen Blumensamen. „Als die CDU erfahren hat, dass der Imkerverein beabsichtigt, an verschiedenen Standorten in Xanten Blühstreifen zur Erhaltung der Artenvielfalt anzulegen, haben wir uns spontan entschieden, diese Aktion zu unterstützen“, meinte der Fraktionsvorsitzende und Gartenbauexperte Pankraz Gasseling. Die CDU stellte das Saatgut zur Verfügung, das jetzt unter Anleitung von Clemens Janssen (St. Josef Hospital) und Friedhelm Uebbing (Imkerverein) sowie unter Mithilfe des Landwirts Ralf van Gelder-Tosses ausgebracht werden konnte.

(RP)