1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Marktplatz wird zum Auto-Salon

Flower-Power-Abend am 1. Oktober : Xantens Marktplatz wird zum Auto-Salon

Xantens Händler und Gastronomen laden am 1. Oktober zum nächsten Flower-Power-Abend ein: Dieses Mal geht es um Autos. Händler präsentieren die neuen Modelle, und die Geschäfte bleiben länger geöffnet.

In Xanten wird es in diesem Jahr einen weiteren langen Einkaufsabend geben: Am ersten Freitag im Oktober, also am 1. Oktober, werden die Geschäfte in der Innenstadt erst um 21 Uhr schließen, wie die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten (IGX) ankündigte. Außerdem werden Musikbands in der Fußgängerzone spielen, und der Marktplatz wird sich in einen Auto-Salon unter freiem Himmel verwandeln: Dafür präsentieren mehrere Händler dort die neuen Fahrzeugmodelle. Der ganze Abend läuft deshalb unter dem Motto „Flower Power meets new cars“.

Es ist das erste Mal seit vielen Jahren in Xanten, dass es eine solche Veranstaltung mit neuen Autos verschiedener Hersteller gibt. Auf dem Marktplatz präsentieren fünf Händler Modelle vom Kleinwagen bis zum SUV. Besucher können die Modelle vergleichen und sich über die Autos informieren. Die Firmenmitarbeiter werden Daten und Fakten liefern sowie Fragen beantworten.

Es ist der fünfte Termin der Flower-Power-Reihe, mit der die Händler und Gastronomen die Menschen nach den langen Corona-Einschränkungen wieder in die Innenstadt holen wollen. An zwei Freitagen spielten Musikbands, einmal gab es einen Kinder-Trödelmarkt, und am vergangenen Sonntag präsentierten Oldtimer-Besitzer ihre Autos auf dem Marktplatz. Jedes Mal war die Innenstadt sehr gut besucht. Sie seien auch schon von Musikern und Besuchern gefragt worden, ob es die Flower-Power-Aktionen im nächsten Jahr wieder geben werde, berichteten die IGX-Vorstandsmitglieder Melanie Mehre, Nicola Lümmen und Daniel Reis bei einem Pressegespräch am Mittwoch. Darüber werde mit Händlern und Gastronomen noch beraten. Solche Veranstaltungen seien mit viel Organisation und Arbeit verbunden.

  • Fotos : So war der Flower-Power-Sonntag in Xanten
  • Fotos : Victor’sse feiern Großen Zapfenstreich in Xanten
  • Fotos : So war der erste Flower-Power-Abend in Xanten

Die IGX berät auch noch, ob es in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt geben kann. Dazu führt sie mit der Stadt Gespräche. Der Wille und der Wunsch sind deutlich spürbar. Geklärt werden muss aber, ob ein Weihnachtsmarkt unter den aktuellen Corona-Bedingungen umsetzbar ist. Sicher ist, dass es eine Weihnachtsverlosung geben wird, bei der ein Auto verlost wird.

Aber erst einmal ist in diesem Jahr noch ein sechster Termin im Rahmen der Flower-Power-Reihe vorgesehen: der Herbstmarkt am 16. und 17. Oktober, jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr. Etwa 70 Aussteller haben sich schon angemeldet, um ihre Waren anzubieten, auch Speisen und Getränke wird es geben. Zusätzlich ist ein verkaufsoffener Sonntag an diesem Wochenende geplant.

(wer)